Coaching

Offen für alle
Wieso – Weshalb – Warum?

Coming-Out, Paarberatung, Außenbeziehungen, Polyamorie, Fetische und Akzeptanz

Eine Bizarrlady hat vieles gesehen und gehört. Sie kann so manchen Themen wertfrei gegenüberstehen, die Andere abstoßen und Abstand nehmen lassen. Ohne Zweifel kenne ich meine eigenen Grenzgänge und Abgründe, und kann mich daher gut auf Deine einlassen.

Wie kommt man als Sexworkerin dazu, Coachings anzubieten?

Mein Interesse an Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie und schlicht an der Vielfalt der Menschen hat mich immer schon zu einer guten Zuhörerin gemacht. Die Abnabelung vom gängigen Wertekodex der Gesellschaft hat mir weh und wohl zugleich getan. Ich fragte mich: Ist es das wert, keinen anerkannten Beruf auszuüben, Erwartungen der Familie und Freunde zu enttäuschen und immer ein bisschen in der Defensive zu sein? Ja! Warum?! Weil es gut ist, zu sich selbst zu stehen, und seine Prozesse zu steuern. Im Ergebnis entstand Handlungsfähigkeit und Wohlbefinden, es war ein geglücktes Selbst-Coaching gewesen. Was ich kann, können andere auch, dachte ich, und so absolvierte ich Weiterbildungen in tiergestützter Therapie und Integrierter Lösungsorienter Psychologie (ILP©. Heute bin ich zertifzierte ILP-Coach© und ILP-Gesundheitscoach©.

Was ist denn nun Coaching? Muss ich dazu auf die Couch?

Coaching ist im Gegensatz zum klassischen Therapieverständnis eine Technik, die sich mit dem Klienten auf Augenhöhe befindet. Der Klient steht im Mittelpunkt und wird vom Coach begleitet, nicht bevormundet oder therapiert. Das Ziel ist es Lösungen zu initiieren, die dem Klienten entsprechen und ihn in seiner Persönlichkeitsentwicklung voranbringen. Muster aus der Kindheit können losgelassen werden, Schein-Lösungen, die eigentlich angepasste Korsetts an die Gesellschaft sind, werden zu schillernder Couture der Individualität. Wir führen Gespräche in einer wertschätzenden Atmosphäre, finden neue Perspektiven auf Dein Thema und Du bekommst Lösungsimpulse, die sich direkt bemerkbar machen. Attraktiv für Dich?
Und… was ist nun mit der Couch? Ich lege Dich nicht auf die Couch, aber am Ende suchst Du dir genau die Couch aus, die Du schon immer haben wolltest.

Sexualassistenz für Menschen mit Hochsensibilität und/oder im Autismus-Spektrum

Ich biete für Menschen, die Probleme mit Erregungsfähigkeit, Entspannung und partnerschaftlicher Sexualität haben, besondere Services im Bereich der Sexualassistenz an. Dabei kannst du mich besuchen, oder ich komme zu Dir in Dein gewohntes Umfeld. Durch meine Qualifikationen kann ich Dich auch in Wohnstätten aufsuchen, oder ich berate Dich in Fragen des persönlichen Budgets und Deines Rechts auf Sexualität.
Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an die oben genannte Personengruppe der Hochsensiblen oder Menschen im Autismusspektrum, ich bin aber auch aufgeschlossen für Anfragen anderer Art mit diesem Thema.

Die Kosten für Sexualassistenz richten sich nach dem individuellen Bedarf.
Schick mir hierfür eine Anfrage.

Coaching für Sexworker*innen

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Sexworker*innen.

Ihr wollt Euch in Eurer Rolle optimieren? Plant ihr in den Job als professionelle Sexworker*in einzusteigen oder seid ihr bereits aktiv und möchtet Euch ein bisschen neu erfinden oder Euren Auftritt innovieren, inspirieren, erweitern, fokussieren? Ich bin an Euer Seite, wenn es um Dinge geht, die essentiell für eine gute Kundenpflege und Erfolg und Freude am Job sind:

Welches sind Deine Lieblingskunden? Wie richtest Du Dein Angebot passgenau auf diese Leute aus?

Storytelling: Welche Informationen gibst Du in welcher Form an Deine Kunden weiter, damit Dein Angebot authentisch und ansprechend wirkt?

Das gute Vorgespräch. Das 1×1 der Kommunikation, oder so erfährst Du alles, was Du wissen musst.

Role-play. Wie findest Du in einem Rollenspiel in Deine Rolle? Zirkuläres Fragen, Schlüsselwörter, Mind-Sets.

Dirty talk. Du möchtest Deinen Kunde mit einem komplexen und stilvollen Vokabular den Kopf verdrehen?

Tagesworkshop für Sexworker*Innen, die ihren Service erweitern wollen: Soft-BDSM, sanfte Bondage und dominante Massagen.

Mit oder ohne Gesicht. Risiken und Potentiale eines Outings.

Professionelle Psycho-Hygiene. So wirst Du Dinge los, die Dich belasten. So bleiben Dinge in der Session, die in die Session gehören.

Dirty Games. Das Spiel mit dem Tabu, ist das was für Dich?

Die Kosten für das Coaching richten sich nach dem individuellen Bedarf.
Schick mir hierfür eine Anfrage.