About Sexwork

Auftritte in den Medien und in der Öffentlichkeit

Als Sexarbeiterin erlebe ich Stigma und Diskriminierung. Sexarbeitende werden von der Mehrheitsgesellschaft ausgesondert und an den Rand gedrängt.
Für die Mehrheitsgesellschaft ist „Hure sein“ ist vieles, von exotisch bis „das Letzte“, es polarisiert und macht auch heute noch viele Leute sprachlos oder hasserfüllt.
Mein Selbstverständnisist feministisch und damit bediene ich ein weiteres Feindbild.

Ich bin seit 2 Jahren Teil des Vorstandes von Hydra e.V., Treffpunkt und Beratungsstelle für Sexarbeitende in Berlin.
Als Speakerin lasse ich mich gern zu Workshops, Inputs, Vorträgen anfragen, mehr dazu hier.

Input für about:utopia am 29.10.20
Utopie ja, aber wie?!

 

 

 

 

 

 

 

Vortrag für die Beratungsstelle IBUS in Innsbruck:
Die erste Welle

 

 

 

 

 

 

 

 

Lohnt sich das? | Beitrag im BR

 

 

 

 

 

 

 

Webtalk mit Jörg Schindler (LINKE) und Giovanna Gilges
11.06.2020

 

 

 

 

 

 

Interview zu Sexarbeit & Corona (Vollfassung zu BR-Beitrag 2020)

Öffentlichkeit

Keynote Fachtagung „Sexuelle Gesundheit“ der DSTIG, Berlin, 2019

Ein sehr hörenswerter Podcast der Hochschulgruppe Amnesty International HU Berlin & Charité:

Ein Vortrag, den ich vor Corona am 3.3.2020 in Kooperation mit der Beratungsstellte IBUS in Innsbruck gehalten habe:

Sexworkers against work: Sexarbeiter*innen gegen ausgebeutete Arbeit